OVIDIUS LYZEUM

Geschichtlicher Überblick

         Seit ihrer Gründung vor 50 Jahren hat unsere Schule ständig ihren Wert bewiesen. 1955 unter dem Namen Mittelschule nr.3 gegründet, wurde die Schule später in ein theoretisches  Lyzeum umgewandelt.
1972 sind Schritte für die Zuschreibung der Schule des Namens Ovidius unternommen worden. Trotz der Beteiligung zahlreicher Persönlichkeiten aus 17 Ländern (Italien, Frankreich, Canada, USA usw.) und der Vertreter der Rathäuser aus Sulmon und Constanta, wurde dieses Ziel nicht erreicht. 1975 wurde die Schule in das Mathe- Physik Lyzeum nr.1 umbenannt, seit 1982 funktionierte sie als Industrielyzeum nr.10 und am 1.September 1990 wurde sie ein Allgemeinbildendes Lyzeum,diesmal offiziell unter der Benennung“ .

“OVIDIUS“ Lyzeum Materieller Stand

 

Das Lyzeum ist modern ausgestattet und hat
31 Klassenräume
8 Labors (3 Infolabors, 1 Physik 2 Chemie, 1 Biologie, sowie ein Multimedialabor )
1 Sportsaal
1 Kraftraum
1 Festsaal
1 Vortragssaal
1 Bibliothek mit mehr als 18000 Bänden
1 Lesesaal
1 Sprechzimmer
1 zahnärztliche Praxis.

Die Leistungen der Schülerinnen und Schüler bestätigen die ausgezeichnete Ausbildung, die sie in unserem Lyzeum bekommen.
Jahrelang haben die Schülerinnen und Schüler des “Ovidius“ Lyzeum bemerkenswerte Leistungen an den nationalen und internationalen Olympiaden, sowie an der Aufnahmeprüfung an den Hochschulen und Universitäten erhalten.
Das sind Beweise einer gründlicher Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler von einer engagierten Lehrermannschaft.
An den Olympiaden und schulischen nationalen und internationalen Wettbewerben haben unsere Schülerinnen und Schüler ausgezeichnete Leistungen vollbracht.

Das Angebot der Wahlfächer ist vielfaltig:
*  Die zeitgenossische rumänische Sprache
* Zivilisation und Umwelt zwischen Donau und dem Schwarzen Meer
* Das Management der fachübergreifenden Projekte
* Erziehung für die Umwelt
* Englisch made easy
* Shakespeare
* Computergrafik
* Windows-Operating Sistem
* Desing Web
* Lab View
Die Schüler haben die Möglichkeit sich freiwillig für die Wahlfächer zu entscheiden.

Außerschulische Tätigkeiten
Die im Lyzeum organisierten Tätigkeiten außer dem Curriculum sind verschieden und die einbezogenen Schüler haben sich im Rahmen von vielen nationalen und internationalen Wettbewerben ausgezeichnet.
Eine internationale Zusammenarbeit im Rahmen des Comenius-Programs.
Die Schüler des Lyzeums sind an zwei Comenius-Projekten beteiligt, das Lyzeum legt so Partnerschaften mit Schulen aus den europäischen Ländern fest und nimmt an mehreren Arbeitswerkstätten teil,die im Rahmen der Partnerschulen organisiert werden. Auch im Rahmen der Comenius-Projekte haben die Lehrer des Lyzeums über Stipendien für Aus-und Fortbildungen verfügt.
 *  Die Theatergruppe in französischer Sprache  hat an zahlreichen nationalen und internationalen Wettbewerben teilgenommen
 * Das Projekt „Ich will eine Karriere“, das in Partnerschaft mit dem Zentrum“Erziehung 2000+“organisiert wurde, zielt die Ausbildung der Schüler auf die Wahl der zukünftigen Karriere.
 *   DA&COM , Open-End-Diskussionverein, wo
Gespräche auf verschiedenen Themen geführt worden.
*  Die Zeitschrift des „Ovidius“ Lyzeums, die den ersten Platz an dem Wettbewerb der Lyzeenzeitschriften gewonnen hat, vertritt vielleicht am besten die Teamarbeit der SchülerInnen und LehrerInnern unseres Lyzeums.
 *  Der CISCO-Kurs bietet den Schülern ein mannigfaltiges Curriculum und bereitet jährlich etwa 100 Jugendliche in verschiedenen Bereichen vor.
Am Ende der Kurse – die unter der Trägerschaft CISCO Networking Academy stattfindet-bekommen die Teilnehmer international anerkannte Zeugnisse von beruflichen Kompetenzen.
* Im „Teen-Club“ treffen sich Jugendliche, um sich mit Fragen der Jugend auseinanderzusetzen.
 * Das ECDL-Zentrum wirkt auch als Zentrum für den ECDL-Test.
* „Einführung in die Journalistik“ stellt die Zusammenarbeit der Schüler mit Persönlichkeiten aus dem Mediabereich dar. Unter den Gastlehrern befinden sich Lehrer von anderen Lyzeen aus dem In- und Ausland.






Switch to our mobile site